Sozialpädagogische Fachkräfte in der Familienhilfe

Die „Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Main-Kinzig gGmbH“ ist ein kompetenter Dienstleister für Maßnahmen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe (Sozialgesetzbuch VIII).

Unser Tätigkeitsfeld umfasst neben ambulanten Hilfen zur Erziehung die Sozialarbeit in Schulen, die Gestaltung von Übergängen (KiTa, Schule, Beruf), Erziehungsberatung sowie Beratung von Personen und Institutionen bei dem Verdacht auf eine Gefährdung des Kindeswohls (SGB VIII, §§ 8a und 8b).

Wir setzen die Vorgaben der Bundesstiftung „Frühe Hilfen“ durch den Einsatz von Familienhebammen und Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen um.

Im Auftrag des Main-Kinzig-Kreises unterstützen wir Schulen und Betreuungsvereine im Kreisgebiet bei der Umsetzung des „Pakts für den Nachmittag“.

Für unseren Fachbereich „Sozialpädagogische Erziehungshilfen“ suchen wir im Rahmen der Familien- und Einzelfallhilfe

eine Sozialarbeiterin/einen Sozialarbeiter- bzw. pädagogin/-pädagogen

Gegenwärtig suchen wir eine Verstärkung für unser Team am Standort Schlüchtern.

Der Stellenumfang ist nach Absprache individuell gestaltbar.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Ambulante Hilfen nach §§30, 31 SGB VIII
  • Gruppenangebote für Eltern und Kinder
  • Ziel- und lösungsorientiertes Arbeiten im Familiensystem
  • Kooperation mit dem zuständigen Jugendamt

Das Stellenprofil erfordert:

  • Ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit
  • Den Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und
  • Eine Weiterbildung zu(r)m systemischen Berater/in / t oder eine andere therapeutische Zusatzausbildung ist wünschenswert

Wir erwarten Kompetenzen in diesen Bereichen:

  • Berufliche Erfahrungen in der Beratung von Familien, Kindern und Jugendlichen
  • Kenntnisse im Umgang mit Kindeswohlgefährdungen
  • Eine selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Interkulturelle Kompetenzen, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit anderen Akteuren

Es handelt sich überwiegend um aufsuchende Beratung, daher ist der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B nötig. Wir erwarten Ihre Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung nach dem Hessischen Reisekostengesetz zu dienstlichen Zwecken zu nutzen

Unser Angebot:

  • Vergütung angelehnt an den öffentlichen Dienst (TVÖD)
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit großen Gestaltungsspielräumen
  • Einbindung in ein Fachteam
  • Fachanleitung
  • Supervision
  • Weiterbildung

Über Ihr Interesse und einen Anruf würden wir uns sehr freuen. Für nähere Informationen steht zur Verfügung: Frau Hella Gabler, 06181 - 90 686 11

Bewerbungen bitte an:

per Mail: info@zkjf.de

per Post: ZKJF MK gGmbH, Dörnigheimer Str. 1, 63452 Hanau

 

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Anerkannt schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir ziehen die Zusendung der Unterlagen in elektronischer Form vor und sichern zu, dass nach Abschluss des Auswahlverfahrens die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen gelöscht werden.